Freiheit durch Ordnung im System
Neu: Themen mit Grenzen   -   Systemische Selbstintegration

Laufend neue Termine an Samstagen  -  Praxis Kapuzinerstr. 25b, 80337 München
 
Wir alle fühlen uns in der Regel in Abhängigkeit durch Beziehungen, sei es Partnerschaft, Familie, Beruf, Freizeit usw. Oft kommt es vor, dass wir uns in der jeweiligen Begegnung unsicher, unwohl, unter- oder überlegen, schuldig, beschämt, usw. fühlen.

 

Diese Gefühle wurden von uns von der Kindheit bis zum heutigen Tage als vertraute Begleiter für Schutz und Sicherheit erlebt. Wenn wir Wohlsein an Stelle von Unwohlsein ersehnen, ist das ein sicheres Zeichen, dass das gelebte System überprüft werden sollte. Wenn Kinder die Rolle eines Elternteils übernehmen, die Ehefrau für ihren Mann die Rolle der Mutter ersetzt oder der Chef an die Autorität des Vaters erinnert, stimmt das System in der Regel nicht.

In meiner Arbeit - Freiheit durch Ordnung im System - werden meine Klienten bewusst an die Rollenverschiebungen hingeführt und können sich entscheiden, ob sie diese verschobene Situation weiterhin leben oder heute als Erwachsener ihre wahre Rolle erkennen und einnehmen wollen. Es kann durchaus sein, dass man sich in vielen Bereichen zwar erwachsen fühlt, aber bei genauerem Hinsehen wahrnehmen muss, dass der Alltag eher durch kindliche Gefühle und Verhaltensmuster geprägt ist.

milan„Freiheit durch Ordnung im System“ ist angelehnt an das systemische Coaching oder Familienstellen (siehe Folgetext), mit dem ich seit über 15 Jahren mit Klienten arbeite. In letzter Zeit hat mich allerdings das herkömmliche Familienstellen nicht mehr wirklich befriedigt, und so ist „Freiheit durch Ordnung im System“ als eine Weiterentwicklung entstanden.

Es hat sich gezeigt, dass noch ein weiterer Aspekt berücksichtigt werden muss.
Unser Leben beginnt mit dem Fötus im Mutterleib, geht weiter mit Kind sein und führt uns über Pubertät ins Erwachsensein. Viele äußerlich erwachsene und durchaus erfolgreiche Menschen leben innerlich unbewusst noch immer in Mustern von kindlichen oder pubertären Gefühlen. Sie fühlen sich zwar erwachsen, sind zeitweise jedoch weiterhin abhängig und gefangen in alten Rollen. Damit hat das Familienstellen einen entscheidenden neuen Aspekt entwickelt:
Wir nennen es „seelisch erwachsen werden“.

Bei einer Aufstellung in diesem neuen Verfahren braucht der Klient kein Anliegen, das er stellt, sondern er will seinen Blick nach innen auf sein eigenes Leben richten. Dabei werden diese vier, oben erwähnten Lebensabschnitte deutlich gemacht. Das Annehmen und Integrieren ins Herz ermöglicht dem Klient ind seiner Erwachsenen-Position, wirklich frei zu werden und in seiner eigenen Wahrheit zu stehen. Allerdings ist er dann allein. Der Klient kann dabei in der Regel unmittelbar dieses langersehnte Gefühl von Unabhängigkeit, Freiheit und Kraft erleben.

Familienstellen - Termine auf Anfrage -

Probleme in Familie und Partnerschaft, Schule oder Beruf, Unfälle, Krankheiten und verschiedene psychische Schwierigkeiten können auf Verstrickungen und Ungelöstes aus der Familie hinweisen. Die tiefe Liebe der Seele trägt jedoch immer die Sehnsucht, das System in Ordnung zu bringen oder in Balance zu halten.

Energien, die in einer Familie wirken, können deshalb sowohl fördernd aus auch belastend für die eigenen Entwicklung sein. Familienstellen ermöglicht, die Verbindung zu unserer Familie anzuerkennen und in Ordnung zu bringen. Erst dann kann die Familie eine stärkende Kraft in deinem Rücken sein.

Mit Hilfe anderer Gruppenteilnehmer stellen wir das Familiensystem, so wie es individuell erlebt wird auf, wodurch die verborgenen Bindungen deutlich und die tiefe Liebe sowie die unterbrochenen Bewegungen der Seele spürbar werden.

Wir finden schließlich die innere Bewegung, die zu einem heilenden Bild unseres Familiensystems führt, und damit zu einer neuen Ordnung und Kraft im eigenen Leben beiträgt.

Bereits auch das Miterleben und Hineingestelltwerden in die Lösungsvorgänge fremder Systeme hat eine tief berührende Wirkung und fördert den eigenen Wandlungsprozess.

Familienstellen ist eine ganz besondere Kurzzeittherapie, die eigentlich nicht nur mit Therapie als vielmehr mit schamanischer Heilarbeit zu tun hat. Es zeigt sich immer wieder, dass jeder Einzelne in ein Kraftbild eingebunden ist, das man in einer Aufstellung sichtbar machen kann, und das besondere an schamanischer Arbeit ist zum Beispiel, dass das grössere Feld mit einbezogen wird. Wir alle sind in verschiedenster Hinsicht Teil einer viel grösseren Energie!

Deshalb können in einem systemischen Coaching neben dem üblichen Stellen von Familien und Partnerschaften ohne weiteres auch Beziehungen am Arbeitsplatz, ein Team, körperliche Symptome oder andere weltliche Probleme gestellt werden.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok